Eine Illusion: Ribera del Duero, ganz ungeschminkt!

0

2019 Bodegas El Ilusionista „Ilusionista“ (Rotwein, Ribera del Duero, Spanien)

Betrachtet man die Weinlakai-Empfehlungen der vergangenen 12 Jahre (!), finden sich sehr viele spanische Rotweine darunter. Das Preis-Genuss-Verhältnis ist in diesem Weinland besonders häufig attraktiv. Doch für mich existiert auch eine Schattenseite: Rotweine, die durch zu viel Holzeinsatz bis zur Unkenntlichkeit verstümmelt werden. Vor allem amerikanische Barrique-Fässer verleihen den Weinen vermeintlich leckere Noten von Vanille und Kokosnuss. Von der Stilistik der eingesetzten Rebsorten oder den Bodeneigenschaften des Weinberges bleibt rein gar nichts mehr übrig. So ist der El Ilusionista eine echte Wohltat aus der renommierten Gegend Ribera del Duero: Der Verzicht auf die Zeit im Holz lässt einen Tempranillo entstehen, der einen ganz ungeschminkten Blick auf das Wesentliche zulässt. Und dieser Blick kann sich sehen lassen! Klassische Fruchtaromen, würzige Mineralität und eine beeindruckende Struktur lassen den Wunsch nach Fassreife gar nicht erst aufkommen.

Während einer Pressereise an die Ribera del Duero habe ich es mir irgendwann zur Aufgabe gemacht die besuchten Weingüter nach einem Wein zu fragen, der nicht im Holzfass ausgebaut wurde. Doch ein solcher „Joven“ war einfach nicht auffindbar. Zu populär sind die in Barriques gereiften Crianza-, Reserva- und Gran Reserva Weine.

Doch mich interessierte einfach, wie sich die Rebsorte Tempranillo aus dieser Gegend präsentiert. Wie wird sie vom Klima und den Bodeneigenschaften geprägt? Eine Frage, die sich nur beantworten lässt, wenn auf eine aromatische Beeinflussung durch Menschenhand verzichtet wird.

Mineralischer Boden sorgt für Klarheit

Der El Ilusionista ist ein Wein, der die Rebsorte Tempranillo sowie die Region Ribera del Duero völlig ungeschminkt präsentiert. Und das ist wahrlich gut so!

Die Trauben für den Wein stammen von Weinbergen, die zum einen von Sand und Lehm geprägt sind und zum anderen viel Kalkstein und Kreide enthalten. Der Lehmboden sorgt für Struktur und Dichte im Wein. Kalk, Kreide und Sand stehen vielmehr für Klarheit und eine leicht würzige Note im Wein.

Eine Frische spendende Säure ist im El Ilusionista auch zu finden, denn die Weinberge in der Region liegen alle in Höhen jenseits der 500 Meter. Hier ist der Unterschied zwischen Tages- und Nachttemperaturen besonders groß. Durch die Kühle der Nächte bleibt die Säure in den Beeren erhalten.

Galizische Methoden an der Ribera del Duero

Die Bodegas El Ilusionista sind ein hochmoderner Betrieb, der sich den leicht angestaubten Methoden der Gegend bewusst widersetzt.

Das Weingut befindet sich im Besitz der Familie Gomez aus Galizien. Als die Familie vor über 20 Jahren eine Kellerei an der Ribera del Duero suchte, hatte man einen grossen Traum (spanisch=Ilusion), aber zugleich erhebliche Zweifel.

Galizien steht wie kaum eine andere Gegend des Landes für Weißweine. Und so stand es auch um die Vorerfahrung der Familie Gomez.

Doch genau dieses Wissen über Weißweine lässt den El Ilusionista aus meiner Sicht so interessant werden. Seine Reinheit und Klarheit, seine unverstellte Stilistik lässt den Rotwein für mich so überzeugend wirken.

Da er neben den schönen Fruchtaromen aber auch eine gute Struktur und eine beeindruckende Fülle besitzt, ist er dann doch wieder ein echter Spanier. Als Essensbegleiter in den immer kühler werdenden Herbsttagen übrigens ideal geeignet.

2019 Bodegas El Ilusionista „Ilusionista“ (Rotwein, Ribera del Duero, Spanien)


Auge

Dunkles Rubinrot.

Nase

Feiner, reifer Duft nach Blaubeeren, Brombeeren und schwarzen Himbeeren. Im Hintergrund auch eine mineralisch-würzige, leicht rauchige Note.

Gaumen

Auch im Mund mit viel Frucht: schwarze und blaue Beeren. Auch die mineralische Würzigkeit lässt sich hier wiederfinden. Sehr gut strukturiert und im Abgang mit noch jugendlichen Tanninen, die durch die gute Säure wunderbar ausbalanciert werden.

Sonstiges
Besteht aus 100% Tempranillo. Enthält 13,5% Alkohol. Bei 16 bis 18 Grad Celsius und bis 2023 zu genießen.

 

5+1-Angebot:
6 Flaschen für 44,75 EUR  (7,46 EUR/Fl.)

Die Einzelflasche kostet 8,95 EUR
Hier vergangene Empfehlungen finden

 

Auch wenn ich meine Weinempfehlungen unabhängig recherchiere und sorgfältig auswähle, bin ich nach E-Commerce-Richtlinie 2000/31/EG sowie Telemediengesetz (TMG) und dem Rundfunkstaatsvertrag (RStV) dazu verpflichtet anzugeben, dass es sich bei dem angegebenen Link um Werbung handelt.

KEINE KOMMENTARE

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ÄHNLICHE ARTIKEL