Ein Vin Rouge aus Santa Cruz!

1

2010 Bonny Doon Vineyard „Contra“ (Rotwein, Central Coast, USA)

Nicht alle kalifornischen Weine stammen aus dem viel gerühmten und häufig überteuerten Napa Valley. Rund um Los Angeles liegt zum Beispiel einen Weingegend die auf den Namen „Central Coast“ hört. Hier ist man in Sachen Rebsorten nicht so sehr auf Cabernet Sauvignon eingefahren, wie die Kollegen in Napa, sondern viele Winzer widmen sich den Rebsorten des nördlichen und südlichen Rhône-Gebietes in Frankreich. Viele dieser „Rhône Rangers“ produzieren schon seit den Achtzigern sehr gute Weine, von denen es nur wenige nach Deutschland „schaffen“. Siehe auch meinen Artikel über Sine Qua Non. Die heutige Empfehlung „Contra“ stammt vom rein bio-dynamisch geführten Weingut Bonny Doon in Santa Cruz und stellt eine echte Bereicherung des Weinangebots in Deutschland dar: Es ist ein Wein mit ganz eigenem Charakter und er bietet einen enormen Genussfaktor.

 

Abonnieren Sie den Newsletter!

ContraHinter Bonny Doon steckt der „Alt-Hippie“ Randall Grahm, der eigentlich durch seine Leidenschaft zu französischem Pinot Noir zum Weinbau kam, dann aber schnell einsah, dass sich die klassischen Rebsorten der Rhône deutlich einfacher im Klima Kaliforniens bändigen lassen.

Der erste Wein von Bonny Doon war konsequenterweise eine Hommage an die Weine aus dem Châteauneuf-du-Pape: Der 1984er „Le Cigare Volant“ markierte den Beginn der Pionierarbeit von Randall Graham. Mittlerweile widmet sich Bonny Doon noch weiteren Rebsorten, die man eher selten in Kalifornien antrifft, z.B. Nebbiolo, Albariño und Riesling.

Der „Contra“  wird seitens des Weingutes einfach als „Vin Rouge“ bezeichnet. Diese Bezeichnung passt, denn er mutet stilistisch wirklich sehr französisch, sehr „Rhône-like“ an. Er präsentiert die verwendeten Rebsorten Carignan und Syrah auf völlig unverfälschte Art und Weise und unterscheidet sich schon allein durch diesen stilistischen Ansatz von vielen Weingütern im „Sunny State“.

 

So räumt die heutige Empfehlung mit vielen Vorurteilen auf, die immer noch in Deutschland in Bezug auf US-amerikanischen Wein bestehen. Der „Contra“ ist kein Resultat von Massenproduktion und er schmeckt auch nicht nach geröstetem Eichenholz mit Blaubeerkuchen.

Er ist ein besonders ehrlicher Wein, der eindrucksvoll klarstellt, dass das kalifornische Klima einfach ideal für den Weinbau ist und keineswegs nur über die Maße sonnenverwöhnte Trauben entstehen lässt.

Einen Hinweise sollte man bei dem Wein aber unbedingt beherzigen: Er braucht unbedingt Luft, um sein ganzes Potential zeigen zu können. Mein Verkostungsmuster zeigte sich am zweiten Abend noch deutlich reifer und vielschichtiger als zuvor. D.h. den Wein am besten vor dem Genuss zunächst 2-4 Stunden dekantieren.

Übrigens: Den Namen „Contra“ schuldet der Wein der Herkunft des eingesetzten Carignan. Dieser stammt von über 100 Jahre alten, wurzelechten Reben aus Contra Costa County. Aber auch der Verschnitt mit einem eher jungen und rassigen Syrah stellt einen gewissen Kontrapunkt dar. Mit anderen Worten: der Name passt.

Meinen Lesern rate ich dringend den Wein auszuprobieren. Es ist zwar nicht das typische „unter 10 Euro Schnäppchen“, doch erhält man mit dem „Contra“ auch etwas ganz besonderes ins Glas.
2010 Bonny Doon Vineyard „Contra“ (Rotwein, Central Coast, USA)

Auge: Tinitiges Violett.

Nase: Vielschichtige Aromen von dunklen Beeren, allen voran Heidelbeeren. Zudem Pflaumen, Kirschen, Gewürze und eine gewissen Fleischnote.

Gaumen: Wieder der Eindruck von schwarzen und roten Früchten, aber auch Leder- und Lakritznoten. Ergänzt wird der Wein durch seine gute Säurestruktur und den langen Abgang mit einem wunderbar nachwirkendem Aromaspiel.

Sonstiges: Besteht aus 68% Carignan und 32% Syrah. 13,5% Alkohol. Bis mindestens 2020 zu lagern. Unbedingt dekantieren.

 

Meine Einkaufsempfehlung:

Westcoast Wine

15,90 EUR/Fl. (5,90 EUR Versand, ab 75,- EUR frei)

 

Kaufbutton_web

Stand: 17.03.2014

Weder der Weinlakai noch der WeinWisser sind im Handel tätig noch erhalten sie für Kaufempfehlungen irgendwelche Vorteile.

 

 

ÄHNLICHE ARTIKEL

1 KOMMENTAR

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.