92 zu 7,98: Ein perfektes Ergebnis!

5

2010 Bodegas Adriá Vega Montán „Adriá“ (Rotwein, Bierzo, Spanien)

Wenn Parkers „Wine Advocate“ einem Wein 92 Punkte gibt, der hierzulande nur 7,98 Euro kostet, macht mich das neugierig. Wenn dieser Wein dann auch noch aus der von mir so geschätzten Rebsorte Mencía besteht, wird die Sache schon ernster. Wenn dann auch noch der recherchierte Händler eine 11+1- und 16+2-Aktion anbietet, gibt es für mich kein Halten mehr. Nur 5.000 Flaschen wurden vom „Adria“ produziert und man kann von Glück sagen, dass sich der empfohlene Händler 1.200 davon exklusiv für Deutschland sichern konnte und mir davon als erstes erzählte. Ach ja, vielleicht auch noch ganz interessant: Der Wein ist der absolute Hammer.

Abonnieren Sie den Newsletter!

 

 


adriaÜber die Rebsorte Mencía habe ich hier bereits hinlänglich berichtet. Daher darf der heutige Artikel etwas kürzer ausfallen.

Die Bodegas Adria wurde bereits 1940 gegründet und befindet sich in dem Ort Villafranca del Bierzo, direkt am berühmten spanischen Hauptstrang des Jakobsweg, nur 200 km von dessen Endstation Santiago de Compostela entfernt.

Der „Adriá“ stammt aus Trauben von über 60 Jahre alten Rebstöcken und wurde selbstverständlich per Hand gelesen.

Er verbrachte zunächst neun Monate in kleinen, französischen und amerikanischen Eichenfässern („medium toast“) und anschließend weitere 6 Monate in der Flasche.

Wie ich bereits in oben genanntem Artikel über die Rebsorte Mencía schrieb, faszinieren mich insbesondere Weine dieser Traube, die nicht zu stark durch das Aroma neuen Holzes beeinflusst werden. Der Adriá ist genau ein solcher Idealtypus.

Auch wenn der Wein gewisse würzige und sogar rauchige Komponenten hat, so wird er doch durch seine aromatische und gleichsam feine Frucht geprägt. Er wirkt herrlich reif, intensiv und frisch sowie stilistisch wie eine Art Kombination aus Pinot Noir und Syrah.

Die intensiven Aromen des Weines wirken zu keinem Zeitpunkt anstrengend, sondern vielmehr leichtfüßig und rein. So ist der Wein alles andere als einfach gestrickt, sondern seine Komplexität und Intensität wirken besonders zugänglich. Diese Tatsache, gepaart mit dem unglaublichen Preis, machen den Adriá zu einem Wein für jeden Tag. Und was für einen guten!

Wer den zuletzt empfohlenen, etwas ruppigen Sartiu schon im Glas hatte, wird mit dem eher floral wirkenden Adriá auf einen völlig anderen Wein treffen, der aber mindestens so beeindruckend ist.

Man könnte auch sagen: Der heutige Wein wird auch Frauen überzeugen bzw. hat meine Frau begeistert, wohingegen der Sartiu eher maskulin daherkam bzw. meine Frau in Angst und Schrecken versetzte.

Ich persönlich mag beide Stilistiken, würde mich aber für den Adriá entscheiden, dürfte ich in Zukunft nur noch einen einzigen der beiden Weine trinken.

Und einmal von diesen theoretischen Szenarien abgesehen: Die heutige Empfehlung kostet nicht einmal 8 Euro, im 16+2-Paket nur noch knapp über 7 Euro. Diese Tatsache ist schlichtweg der helle Wahnsinn und ich bin mir sicher, dass die 1.200 Flaschen des empfohlenen Händlers nicht lange im Bestand sein werden.

2010 Bodegas Adriá Vega Montán „Adriá“ (Rotwein, Bierzo, Spanien)

Auge: Strahlendes Purpur.

Nase: Intensive Aromen von roten Früchten, insbesondere Kirschen, rote Johannisbeeren und Himbeeren. Zudem Anklänge von Veilchen, Nelken und Weihrauch. Im Hintergrund ein schöner Vanilleton.

Gaumen: Am Gaumen wunderschön aromatisch und komplex. Die Frische hat geradezu etwas kühlendes. Wieder rote Früchte und eine florale Note, die durch Kräuter und Gewürze ergänzt wird. Im Abgang wunderbar lang und aromatisch multidimensional.

Sonstiges: Besteht zu 100% aus Mencía. 14,5 % Alkohol. Bis mindestens 2019 zu genießen. 


Meine Einkaufsempfehlung:

Höchster Weinkeller

AUSVERKAUFT!

Stand: 12.11.2014

 

 

ÄHNLICHE ARTIKEL

5 Kommentare

  1. Besten Dank für den interessanten Tipp – Habe gleich mal 12 Flaschen geordert und bin sehr gespannt auf diesen best buy

    Grüsse aus Südbaden

  2. Vielen Dank auch für den Tipp. Mencia-Wein aus dem Bierzo – lecker. Bin ich schon gespannt, ob er an den Petalos del Bierzo rankommt.

    Nochmals Grüße aus Südbaden

  3. @ Luana

    Sorry, mein Fehler. Habe die Versandkosten wohl falsch eingesetzt.

    Ein gutes Angebot bleibt es trotzdem 😉

    Cheers

    Der Weinlakai

  4. Hallo zusammen,

    endlich ist er angekommen. Was für ein toller Wein, sehr lecker und sooooo preiswert!! Danke auch an den Versender in Höchst, sehr angenehmer Kontakt.

    Danke für diesen Tipp.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.