Mustiguillo legt nach: einmal gut, immer gut!

0

2014 Bodega Mustiguillo „Mestizaje“ (Rotwein, Finca Terrerazo, Spanien)

Wie viele Leser wissen, war meine Empfehlung des 100%igen Garnacha von der Bodega Mustiguillo ein großer Erfolg. Da der Wein mittlerweile ausverkauft ist und das Weingut bewiesen hat hervorragende Qualität hervorzubringen, verkostete ich natürlich auf der diesjährigen ProWein deren aktuelles Sortiment. Ein Wein fiel mir dabei besonders positiv auf: Der „Mestizaje“ („Rassenkreuzung“) hat nicht nur einen kosmopoliten Namen, sondern auch eine dementsprechende Rebsortenkomposition. Dominiert wird dieser Biowein von dem in der Gegend typischen Bobal. Abgerundet wird er aber zusätzlich durch Tempranillo, Merlot, Cabernet Sauvignon und Grenache. Und diese Formel geht auf! Selbst Parker spricht von einem „great value“ und vergibt 91 Punkte. Mit dem Aktionscode für meine Newsletter-Abonnenten rutscht der Wein sogar unter die 10-Euro-Grenze – auch wenn etwas Wartezeit erforderlich ist, so günstig gibt es den Wein sonst nirgendwo.

Rabattcodes nur noch im Weinlakai-Newsletter: hier abonnieren!
MestizajeDer exklusiv zur Bodega Mustiguillo gehörende Weinbaubereich „Finca Terrerazo“ liegt inmitten der Region Utiel-Requena, ganz in der Nähe von Valencia. Mit anderen Worten: Es handelt sich nicht gerade um die bekannteste, spanische Weinregion.

Und wenn wir schon einmal dabei sind, sollte man auch die Rebsorte Bobal nicht unerwähnt lassen. Sie ist der ganze Stolz der Weinbauern in der Region, doch wird sie international nur wenig beachtet. Zu groß ist die Konkurrenz der populären Regionen, die größtenteils durch den Anbau von Tempranillo geprägt sind.

Dabei bringt Bobal hervorragende Weine hervor und eignet sich zudem bestens für den Anbau in heißen, trockenen Regionen, da sie extrem widerstandsfähig ist. Das macht sie eigentlich zum Traum von Weintrinkern und Weinmachern.

Im Falle der heutigen Empfehlung ist die geringe Popularität von Bobal ein Segen, denn wir bekommen hier für rund 10 Euro einen Wein ins Glas, der es locker mit Tropfen in der 20-Euro-Klasse aufnehmen kann.

 

Der Jahrgang 2014 des „Mestizaje“ ist zudem eine echte Empfehlung wert. Denn das Jahr war durch einen milden Frühling und einen gewohnt trockenen und heißen Sommer geprägt. In der Erntezeit gab es weder Regen, noch – wie in 2013 – Hagel oder andere negative Wetterphänomene.

 

mustiguillo_weinlakai

So kamen für den Wein nur bio-zertifizierte Trauben in vollreifem und gesundem Zustand zum Einsatz. Gelesen wurde natürlich per Hand und der Transport erfolgte in nur 15 kg tragenden Körben, um die Trauben nicht zu beschädigen.

Nach der Vinifikation verbrachte der Wein noch 10 Monate in kleinen, französischen Eichenfässern und wurde  letztlich im September 2015 auf Flaschen gefüllt.

Die Zeit im Holz tut dem Wein unwahrscheinlich gut, denn er hat genügend Kraft und Körper, um damit umzugehen. Das Holz wirkt nicht dominierend, sondern vielmehr zügelnd und Balance bringend.

Wer noch nie einen Bobal im Glas hatte, sollte nicht lange über den Kauf nachdenken. Der „Mestizaje“ bringt nicht nur eine lehrreiche Erfahrung, sondern auch einen Wein mit besonders gutem Preis-/Genussverhältnis.

2014 Bodega Mustiguillo „Mestizaje“ (Rotwein, Finca Terrerazo, Spanien)

Auge: Dunkles Violett.

Nase: Intensive Aromen von dunklen Früchten, allen voran Brombeeren und schwarze Johannisbeeren. Aber auch blumigen Noten, die an Veilchen erinnern. Im Hintergrund auch ein rauchiger, würziger Eindruck mit etwas schwarzem Pfeffer. 

Gaumen: Am Gaumen sehr fleischig und durch den Extrakt süßlich wirkend. Auch hier wieder schwarze Johannisbeeren, aber auch ein deutlicher Kirscheindruck. Die Säure befindet sich in guter Balance zu den feinen Tanninen. Im langen Abgang wieder den Eindruck von Rauch und Gewürzen.

Sonstiges: Besteht aus 75% Bobal, 10% Merlot, 7% Cabernet Sauvignon, 6% Grenache und 2% Tempranillo. Enthält 13,5% Alkohol. Bis 2021 zu trinken.

10,50 EUR/Fl.
(Rabatt-Code nur für Newsletter-Abonnenten)

Auslieferung ab 19.05.16
(6,95 EUR Versand, ab 12 Fl. oder 130 EUR frei)

Kaufbutton_web

 

 

Stand: 26.04.2016

ÄHNLICHE ARTIKEL

KEINE KOMMENTARE

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.