Frohes Neues: 90 Punkte unter 6 Euro!

0

2018 Bodegas Cebreros El Galayo (Rotwein, Cebreros, Spanien)

Zum Start in das Neue Jahr präsentiere ich direkt einen Wein, der im Laufe des Jahres schwer zu toppen sein wird. Ein Garnacha (Grenache) aus alten Buschreben, die auf Granitböden westlich von Madrid gedeihen. Damit stammt der El Galayo aus dem erst 2018 gegründeten Anbaugebiet Cebreros. Die für den Wein verantwortliche Bodega sitzt in gleichnamiger Ortschaft und ist eigentlich eine Kooperative. Mit Hilfe der Winemaker von Soto y Manrique fand hier aber eine dermaßen gründliche Qualitätsoffensive statt, dass die Vorgeschichte völlig egal ist. Ein Wein mit erstaunlich hoher Qualität und einem lächerlich niedrigen Preis – in Summe der ultimative Alltagsgenuss.

Der Bodegas Cebreros sind aktuell noch 250 Weinbauern der Region angeschlossen und sie bauen auf insgesamt 230 Hektar Wein an. Eine Rechnung macht schnell deutlich, dass die einzelnen Mitglieder nur über sehr kleine Rebflächen verfügen. Einen eigenständig vermarkteter Wein könnte kaum für eine Einkommensgrundlage der Familien sorgen.

Dennoch sind das Lesegut und die generellen die Bedingungen der Region mehr als ideal für den Weinbau. Das haben auch die Macher der Initiative Soto y Manrique verstanden. Die Winemaker hier sind darauf spezialisiert alte, in Vergessenheit geratene Rebbestände in neuem Glanz erstrahlen zu lassen – mit Hilfe von großer Expertise und dem notwendigen Marketing-Sachverstand. Bei den Bodegas Cebreros ist das Ergebnis dieser Arbeit nun eine Genossenschaft, die qualitativ ihresgleichen sucht.

Der El Galayo Tinto aus dem Jahr 2018 ist ein reiner Garnacha, der aus Buschreben gewonnen wird, die auf sandigen Granitböden rund um den Ort Cebreros wachsen. Er wurde in großen Betontanks vergoren und reifte bis zur Abfüllung in ebendiesen sowie in großen, gebrauchten Holzfässern. Das Ergebnis ist ein fruchtbetonter, aber keinesfalls eindimensionaler Wein. Der Granitboden versorgt ihn mit einem sehr schönen Mundgefühl, das von mineralischer Frische bestimmt wird.

Auf Granit geprägten Böden wachsen die Garnacha Buschreben

Soto y Manrique als Qualitätsbringer

Noch in der 1970er-Jahren wurden in den Bodegas Cebreros 15.000 Tonnen Trauben verarbeitet. Wie zu dieser Zeit üblich, lag der Fokus noch klar auf Quantität. Seitdem sich Soto y Manrique der Bodegas angenommen hat, ist eine erstaunliche Transformation geschehen. Wichtig dabei: Die angeschlossenen Weinbauern sind von der Neupositionierung begeistert. Die höhere Wertschätzung ihrer Arbeit ist mehr als eine willkommene Geste.

Der El Galayo ist ein Wein für jeden Tag, den man aus meiner Sicht unbedingt bevorraten sollte. Für diesen Preispunkt lässt sich kaum ein besserer Wein finden, ja nur selten ein ebenbürtiger. Spanien-Fan muss man für den Wein im Übrigen auch nicht sein. Er verkörpert die Rebsorte extrem ungeschminkt und profitiert von dem Klarheit spendenden Boden. Der in Spanien immer noch populäre Einsatz von (neuen) Holzfässern spielt beim El Galayo glücklicherweise keine Rolle. In einer Blindverkostung hätte ich persönlich Schwierigkeiten gehabt den Wein nach Spanien zu verorten.

Die vorhandene Menge des Weines bei meinem Handelspartner ist begrenzt. Ein schnelles Zugreifen lohnt sich. Und wer möchte, kann sich noch die eine oder andere Flasche meiner ausgefallenen Festtags-Empfehlung mit bestellen.

2018 Bodegas Cebreros El Galayo (Rotwein, Cebreros, Spanien)



Auge
Mit einem leuchtenden Kirschrot am Auge.

Nase
Kirsche, Himbeere, eingekochte Erdbeeren und rote Johannisbeeren. Im Hintergrund etwas Veilchenduft und würziger Rosmarin.

Gaumen
Sehr zugänglich und mit einem tollen Trinkfluss. Die schöne Frucht steht im Vordergrund und wird durch die Säure mit einer idealen Frische ausgestattet. Absolut unanstrengend wirkend.

Sonstiges
Besteht zu 100% aus Garnacha (Grenache). Enthält 14,5% Alkohol. Bei 16 bis 18 Grad Celsius und bis 2024 genießen.

 

5+1-Angebot:
6 Flaschen für 34,75 EUR  (5,79 EUR/Fl.)

Die Einzelflasche kostet 6,95 EUR
Hier vergangene Empfehlungen finden

 

WEINGUT FAKTEN

Ort /// Cebreros, Spanien

Anbaugebiet /// DOP Cebreros

Gründungsjahr /// 1954

 

Auch wenn ich meine Weinempfehlungen unabhängig recherchiere und sorgfältig auswähle, bin ich nach E-Commerce-Richtlinie 2000/31/EG sowie Telemediengesetz (TMG) und dem Rundfunkstaatsvertrag (RStV) dazu verpflichtet anzugeben, dass es sich bei dem angegebenen Link um Werbung handelt.

KEINE KOMMENTARE

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ÄHNLICHE ARTIKEL