Wer hätte das gedacht? Weingenuss für unter 5 Euro!

0

2015 Bodegas Castaño Dominio Espinal Tinto Selección (Rotwein, Yecla, Spanien)

Die heutige Empfehlung bietet geradezu eine Programmatik für meine Rolle als Weinlakai in den letzten zehn Jahren. Ein Rotwein aus dem spanischen Yecla, der in dem angebotenen 6er-Paket einen Flaschenpreis von 5 Euro unterbietet. Zudem aufgrund seiner sensationellen Qualität eine akzentuierte Empfehlung verdient. Jahrhundert-Jahrgang 2015, ick hör dir trapsen. In den Sommer passt er wunderbar, denn er gibt auch leicht gekühlt eine tolle Figur ab und eignet sich vor allem als Begleiter zu Gegrilltem hervorragend. Ein Wein wie gemacht für Vorratskäufe und noch dazu von dem Weingut, das ich mit dem „Hécula“ bereits 2008 das erste Mal meinen Lesern vorstellte.

Insgesamt 600 Hektar werden von der Bodegas Castaño in der D.O. Yecla bestellt.

Eine Weinempfehlung unter 5 Euro auszusprechen klingt grotesk. Und darauf zu beharren, dass der Wein wirklich gut ist, erscheint schon fast unglaubwürdig. Doch der Dominio Espinal Selección aus 2015 ist der Prototyp eines Rotweines mit ultimativem Preis-Genuss-Verhältnis.

Der Wein stammt aus der südostspanischen Weinregion Yecla und wurde von den angesehenen Bodegas Castaño produziert. Ein Weingut, das bereits vor vielen Jahren mit ihrem „Hécula“ für Parker-befeuerte Schlagzeilen sorgte.

Das Weingut versteht sich – wie viele in der Region – vor allem auf die Produktion von Weinen aus der Rebsorte Monastrell. Unter dem Namen Mourvédre ist die Rebosorte auch in Südfrankreich bekannt. Allerdings nur als Beigabe in den klassischen Cuvées der Gegend. Reinsortig kommt die Rebe dort noch etwas zu kratzbürstig und tanninreich daher. Ganz anders im spanischen Yecla. Hier gibt sich Monatsrell aufgrund der klimatischen Bedingungen deutlich gefälliger und es entstehen Weine, die zwar kraftvoll sind, aber auch durch eine verführerische Aromatik und der notwendigen Frische extrem gefällig daherkommen.

So auch der Dominio Espinal Selección. Er besteht aus 80% Monastrell und jeweils 10% Syrah und Cabernet Sauvignon. In dieser Preislage eigentlich unglaublich: Er wurde sogar für einige Monate in Eichenfässern ausgebaut, was den Wein noch strukturierter und vielschichtiger macht. Daher auch der Zusatz „Selección“.

Traditionell und qualitätsbesessen: Die Familie Castaño

Der Wein zeigt deutlich, dass die Familie Castaño auch bei ihren Weinen im Einstiegssegment keine Qualitätskompromisse eingeht. Man hat schließlich einen Ruf zu verlieren. Es ist aber auch der eigene Anspruch, schlichtweg keine schlechten Weine produzieren zu wollen, sondern durch gute, günstige Weine auch auf ihr übriges, höherpreisiges Sortiment aufmerksam zu machen.

Wenn dann noch ein hervorragender Jahrgang, wie 2015, die Extraportion Qualität stiftet, entsteht ein Wein, der zum perfekten Begleiter für jeden Tag wird. Auch zum Essensbegleiter, denn dieser Rotwein hält auch kräftigeren Speisen stand und ist wie geschaffen für die sommerlichen „Grilleskapaden“ auf Balkon und Terrasse.

Sein dunkles Beerenaroma beeindruckt sofort an der Nase. Am Gaumen begegnet einem dann eine Ernsthaftigkeit, die man bei einem Wein im Preisbereich um die 10 Euro schon anständig finden würde. Daher war ich persönlich geradezu schockiert, dass der Wein nur 5,70 Euro pro Flasche kosten sollte. In dem nun von meinem Handelspartner geschnürten Sechserpaket sogar nur 4,98 Euro – das ist nahezu sensationell.

Von dem Wein sind derzeit 1.500 Flaschen sofort verfügbar. Das hört sich zunächst nicht wenig an, doch lehrt mich die Vergangenheit, dass Weine dieses Formats nach meiner Empfehlung in Windeseile ausverkauft waren. Daher kann ich nur jedem Weinlakai-Leser wärmstens empfehlen, nicht zu lange über diesen völlig offensichtlichen Glücksgriff nachzudenken. Bei mir liegen bereits 18 Flaschen im Keller und ich werde mir beim Öffnen jeder einzelnen ein Grinsen nicht verkneifen können.

2015 Bodegas Castaño "Dominio Espinal Tinto Selección" (Rotwein, Yecla, Spanien)


Auge

Strahlendes Rubinrot.

Nase

Ein verführerischer Duft nach dunklen Beeren und einem leichten Eindruck von Vanille. Aber auch Holunderblüten und eine leichte Veilchennote.

Gaumen

Am Gaumen überraschend strukturiert und mit deutlichen Tanninen ausgestattet. Im Abgang außerdem eine schöne Säure, die dem Wein auch nach dem zweiten Glas eine wunderbare Lebendigkeit beschert.

Sonstiges
Besteht aus 80% Monastrell, 10% Cabernet Sauvignon und 10% Syrah. Enthält 13,5% Alkohol. Bei 16 bis 18 Grad Celsius und bis 2020 zu genießen.

 

Paketangebot: 6 Flaschen für 29,90 EUR (4,98 EUR/Fl.)
(bis 6 Fl. 5,30 EUR Versandkosten, ab 160 EUR frei Haus
– AUSVERKAUFT –

Hier kann man auch Einzelflaschen bestellen (5,70 EUR/Fl.)

 

Auch wenn ich meine Weinempfehlungen unabhängig recherchiere und sorgfältig auswähle, bin ich nach E-Commerce-Richtlinie 2000/31/EG sowie Telemediengesetz (TMG) und dem Rundfunkstaatsvertrag (RStV) dazu verpflichtet anzugeben, dass es sich bei dem angegebenen Link um Werbung handelt.


WEINGUT FAKTEN

Ort /// Yecla, Murcia, Spanien

Anbaugebiet /// D.O. Yecla

Rebfläche /// 600 Hektar

Gründungsjahr /// 1950

ÄHNLICHE ARTIKEL

KEINE KOMMENTARE

Kommentar hinterlassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.