Dienstreise #1: Die südliche Rhône

0

Es ist soweit: Ab dem kommenden Sonntag (24.05.15) reist der Weinlakai nach Frankreich. Die südliche Rhône hat in der Vergangenheit schon zahlreiche Weinlakai-Empfehlungen hervorgebracht, denn sie steht in besonderem Maße für eine Vielzahl von Weinen mit einem außerordentlich guten „Preis-Genussverhältnis“. Ich werde täglich in Text und Bild von der Reise berichten und hoffe meine Leser so in die Region „mitnehmen“ zu können.rhone_previewDie von mir besuchten Weingüter werden in Zusammenarbeit mit unabhängigen Tippgebern ausgewählt und nicht etwa von dem regionalen Verband festgelegt. Ein wichtiger Unterschied, denn ansonsten entscheidet das finanzielle Engagement des Weingutes darüber, ob es besucht werden „darf“ – und eben nicht die Qualität der Weine!

Insgesamt werde ich rund 20 Weingüter besuchen, so dass schätzungsweise 100 Weine vor Ort verkostet werden. Und selbstverständlich werde ich sowohl Rot- als auch Rosé- und Weißweine verkosten. Immer im Gespräch mit den verantwortlichen Winzern und nicht in Sammelverkostungen in einem sterilen „Tasting Room“.

Die sechs besten Weine der Reise bringe ich meinen Lesern mit. Diese werden ca. 14 Tage nach meiner Rückkehr verfügbar sein, also ungefähr Mitte Juni.

Da der Weinlakai kein Händler ist, kooperiere ich für die Dienstreisen exklusiv mit dem Weinhändler Vipino. Die Gründe dafür sind einfach: Zum einen ist es mir wichtig, dass die sechs ausgewählten Weine für meine Leser an einer zentralen Stelle zu kaufen sind und zum anderen kann ich durch die Zusammenarbeit sicherstellen, dass es ein Wein überhaupt nach Deutschland „schafft“. Denn: Es wird vorkommen, dass ein Wein noch gar nicht in Deutschland distribuiert ist. Mit Vipino konnte ich in Vergangenheit sehr positive Erfahrungen sammeln. Sowohl in punkto einer reibungslosen Abwicklung, aber vor allem auch in Bezug auf eine attraktive Preisgestaltung für die Weinlakai-Leser.

Eines ist mir an dieser Stelle nochmals wichtig hervorzuheben: Der Händler hat keinerlei Einfluss auf die Auswahl der Weine.

Ab Sonntag, den 24.05. lässt sich die erste Dienstreise live via Twitter und Facebook verfolgen. Die ausführliche Berichterstattung der Reise findet dann in dem speziell eingerichteten Bereich auf www.weinlakai.de/dienstreise statt. 

Und noch eine weitere Information: Die erste Dienstreise nehme ich zum Anlass die Weinlakai- Webseite einem „Relaunch“ zu unterziehen. D.h. ab Ende dieser Woche werden auch die Bereiche „Empfehlungen“ und Lakaidoskop in neuem Glanz erstrahlen.

KEINE KOMMENTARE

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ÄHNLICHE ARTIKEL