Über den Weinlakai

Im Januar 2008 startete der Weinlakai auf der Webseite des STERN, stern.de. Herausgeber Tobias Treppenhauer, der auch lange für den „WeinWisser“ schrieb, spricht mit seinen Beiträgen eine klare Kaufempfehlung aus und nennt die günstigste Einkaufsquelle im Netz. Die Leserschaft folgt dem Weinlakai mittlerweile so treu, dass die kooperierenden Händler nicht selten mehr als 1.000 Flaschen einer Empfehlung verkaufen. Die Philosophie hinter den empfohlenen Weinen: Außergewöhnlich gute Weine entdecken, die hohe Qualität und Preisattraktivität verbinden.

DIENSTREISE

0
Drei Rotweine und ein Weißwein: von 6,95 Euro bis 96 Parker-Punkten Es war wirklich eine außergewöhnlich schöne Woche, die wir im Roussillon und Languedoc verbringen...

SOCIAL MEDIA